Tamron SP 15-30mm Weitwinkel Objektiv F/2 : Einfach der Hammer:)

Ich benutze es an einer canon 6d und muss sagen, dass ich den kauf bis heute nicht bereut hab. Es ist ein ordentlicher klopper mit viel glas und dadurch nicht gerade leicht, aber die bildqualität bei dem preis war einfach überzeugend. Auf die technischen details will ich nicht eingehen, die sollten mittlerweile bekannt sein. Es geht mir mehr um die langzeiterfahrung und die ist durchweg positiv. Nach meiner islandreise hat der zoomring geklemmt (sand im getriebe, oder technisches versagen. Keine ahnung) wurde jedenfalls innerhalb von 14 tagen ohne probleme repariert und funktioniert seitdem tadellos. Im regen hatte ich nie probleme und davon hat es schon viel abbekommen (ebenso übrigens auch die 6d. Wahnsinn was das teil einsteckt). Die lens flares halten sich echt in grenzen (siehe bild mit dem schiff) wenn man bedenkt wie stark led scheinwerfer sein können und wie konvex die frontlinse ist.

Das 16-35 f4 ist mein eigen und trotzdem hat die lichtstärke gereizt. Ich war gespannt und bin von der abbildungsleistung nicht enttäuscht worden. Gute schärfeleistung bis in die aussenbereiche , ähnlich oder gleich wie mein 16-35 f4. Habe das glas trotz allem zurück gesendet. Grund dafür ist eindeutig das gewicht. Ich bin nicht klein und schwach aber das war mir zuviel. 8 plus extender am body habe weiß ich das es gewichtig wird.

Das glas habe ich erworben, um landschafts-, architektur und makroaufnahmen anzufertigen. Ja, makroaufnahmenbei erhalt des paketes, fällt gleich das gewicht auf. Beim auspacken auch die größe – das sind meine einzigen “negativ” aufgefallenen punkte – ein kompromiss, denn. . Die bildqualität bei offenblende ist einfach unbeschreiblich gut in verwendung mit einer nikon d750. Auch stark abgeblendet ist das glas eine wucht. Der bildstabilisator ist gut zu verwenden, jedoch nicht mit denen von nikkor zu vergleichen. Vignettierung ist minimal, verzeichnung jedoch recht stark – schade, aber akzeptabel. Eine empfehlung für jeden, der ein zoom-weitwinkel besitzen möchte.

Es ist schwer zu glauben, dass dieses objektiv ein tamron logo trägt. Um ehrlich zu sein habe ich von diesem hersteller bisher nicht all zu viel gehalten. Zum kauf bewegte mich die überwältigende anzahl von lobeshymnen und der vergleich mit legenden wie dem 14-24mm nikkor. Der preis half ebenso etwas nach. Für dieses geld war es bisher nahezu undenkbar einen so weiten winkel zu bekommen, der auch noch brauchbare bilder liefert. Kurz gesagt, das tamron ist so gut wie viele behaupten. Gerade linien, geringe verzerrung, gute schärfe und ein wirklich solider verbau. Es macht großen spaß dieses neue kreative potential zu erforschen. Bisher blieb mir der zugang zum extremen weitwinkel durch die hohen kosten verwehrt. Tamron hat mit diesem objektiv echt eine revolutionäre meisterleistung vollbracht und ermöglicht amateuren wie mir diesen brennweitenbereich für sich zu entdecken.

  • Perfektes Preis Leistungs Verhältnis.
  • Einfach der Hammer:)
  • Very impressive wide angle at half cost of a Canon.

Tamron SP 15-30mm Weitwinkel Objektiv F/2.8 Di USD für Sony

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Das neue Ultra-Weitwinkelzoom mit kompromissloser Qualität
  • Fantastische Perspektiven mit höchster Bildqualität
  • Grandiose Weitwinkel-Aufnahmen mit traumhaften Unschärfeeffekten
  • Neu: Schmutz und Feuchtigkeit abweisendes Fluorine-Coating auf der Frontlinse

Ich bin berufsfotograf und benutze das tamron täglich für architektur aufnahmen an einer a99ii. Die bilder sind auch bei offenblende bis in die ränder sehr scharf und detailliert und haben auch eine schöne tiefe. Die haptik ist ausserordentlich gut obwohl es sehr gross und auch schwer dabei ist. Wen das nicht stört kann mit dem tamron 15-30mm nicht viel falsch machen.

Sehr gute linse von tamron – fotografieren macht hiermit sehr viel spaß die linse weisst eine sehr gute bildqualität bis in die ecken auf – chromatabb und unschärfe sucht man hier vergeblich. Kundendienst von tamron ist auch super – hatte bist jetzt nur ein verschulden – hier wurde sehr große kulanz gezeigt alles in allem eine linse bei der man nichts falsch machen kann sitzt nach einem jahr immer noch fest im bajonett und macht tadellose bilder an meiner 70d bin immer noch sehr zufrieden über den kauf :).

Eine klasse linse für vergleichsweise geringes geld. Die verzichten eichnungen halten sich für meinen geschmack absolut in grenzen. Ich würde die linse auf jeden fall wieder kaufen. Schlussendlich wird es aber wohl wie bei jedem objektiv sein, dass es einem ganz persönlich gefallen muss.

Technisch ein hervorragendes objektiv mit gleichbleibenden stärke. An den rändern bei 15 mm verzeichnungen zu erkennen, aber tolerierbar. Die bildstärke ist hervorragend. Durch das hohe gewicht sicher kein ‘immer-drauf’ , aber für landschaft,architektur zu empfehlen.

Was soll man mehr zu diesem objektiv sagen, es ist einfach das feinste vom feinsten. Wunderbare schärfe an der d800 schon ab 2. Auch wenn es ordentlich gewicht mit sich bringt schleppe ich das teil einfach überall mit hin.

Scharf bis zum rand und guter preis. Die geringe nahgrenze lässt tollenahaufnahmen zu.

Ein objektiv mit einer wahnsinns-bildqualität, macht knackscharfe bilder. Ehrlicher weise muss ich auch dazu sagen, dass ich es als spezialobjetiv für bestimmte anwendungen einsetze, im alltag reicht das 24-70 von canon, was im urlaub eher mitgenommen wird als dieses objektiv.

Bis auf das superweitwinkel und ein 70-200/2. 8, verwende ich nur festbrennweiten und würde daher sagen, dass ich ein – was das equipment betrifft – ein anspruchsvoller hobbyfotograf bin. Vor dem tamron hatte ich das nikon 16-35, mit dem ich eigentlich recht zufrieden war. Gleichzeitig hatte ich schon beim kauf des 16-35ers immer auch das 14-24er im auge gehabt, habe es aber dann nicht gekauft, weil ich mir das mit dem filtern nicht antun wollte. Ich habe mir also das tamron gekauft und im direkten vergleich mit dem 16-35 von nikon ist es klar besser. Es ist bis in die ecken hin recht scharf (das war das 16-35 vor allem bei 16mm nicht) und der vr funktioniert mindestens so gut wie der von nikon. Der eine mm mehr ww kann unter umständen auch etwas ausmachen und bei den filtern habe ich mich für haida entschieden. Ich hatte bis auf das sigma 35mm/1. 4 bis jetzt nur nikon objekte und das nikon 16-35 ist auch nicht schlecht, aber meiner meinung nach ist das tamron klar besser. Meine kleine und nicht wissenschaftliche pro/contra liste zum nikon:++ schärfe (auch in den ecken)+ vr etwas besser- benötigt filterhalter und dann natürlich auch teurere filter– größer und schwerer als das nikonjetzt könnte man aus meiner +/- liste schließen, dass das nikon besser ist und es wird viele geben, die das nikon auch bevorzugen, aber mir waren die nachteile des gewichts und des filters vorher bekannt und mir sind die vorteile des besseren bilds es wert, diese nachteile in kauf zu nehmen.

Sehr gutes objektiv für meine canon eos 5d. Bin sehr zufrieden und macht sehr schöne bilder.

Ich habe viele testberichte gelesen und lange überlegt ob ich dieses tamron objektiv oder das nikon 18-35 kaufen soll. Da ich bereits ein nikon 20-35/2. 8 habe, war mir der sprung zu 18mm etwas zu wenig. Außerdem hat mich der stabi gereizt, weil ich öfters in dunklen umfeldern fotografiere, wo der einsatz von stativen schwierig ist. Einzig das hohe gewicht und die abmessungen haben mich noch zögern lassen. Ich habe eigentlich schon eine gewichtige ausrüstung. Dann habe ich es doch bestellt und muß sagen, es ist wirklich eine knackscharfe optik, die meine bisherigen weitwinkel (alle original nikon) in den schatten stellt. Wer mit dem volumen keine probleme hat, bekommt eine tolle optik zu fairem preis.

+ absolut überzeugende schärfe bis an den rand, läßt natürlich nach aber bei drucken auf a3 bzw. 100 % ansicht bei 4k auf einem 39 ” pc-bildschirm (sitzentfernenung ca. 60 cm) höchstens bei schrift wahrnehmbar. + äußerst hochwertiges verarbeitung und gefühl / ein canon l ist hier absolut vergleichbar. + bildstabilisator macht wirklich gute dienste (nicht vergessen bei stativaufnahmen diesen zu deaktivieren)+ schnelle fokussierung (canon eos 6d)= fischaugenmäßige verzerrung aber in lightroom als vorlage vorhanden daher sehr einfach zu entzerren. = hohes gewicht aber da es vorher bekannt ist natürlich nicht wirklich negativ aber sollte beachtet werden.

Also die qualität der ergebnisse ist fantastisch an meiner vollformat canon 6d. Durch die offenblende sind auch im nahbereich schöne aufnahmen zu realisieren.

When looking for a wide angle lens, i found the tamron did well in reviews and the price was acceptable, particularly compared to (2nd hand) canon offers. Now that i have had it on my camera (700d) for a while, i am even more impressed. Very sharp, nice colours and creamy bokeh is also possible when shooting up close. The vignetting and ca is hardly noticeable and much better than 2nd hand canon lenses of similar price. Putting this wide angle lens on the cropped 700d was also a lot cheaper than getting a 6d and keep shooting with the tamron 24-70 that i also have. Tamron has seriously raised their game in the last years.

Ich hatte ursprünglich vor, das mittlerweile doch in die jahre gekommene canon ef 16-35mm f/2. 8l usm zu kaufen, da ich auch sonst, abgesehen von meinem canon ef 50mm f/1. 4 usm, nur canon l objektive besitze (ef 24-70mm f/2. 8l usm version 1, ef 70-200mm f/2. Im zuge meiner recherchen in internetforen, testseiten und auf youtube bin ich dann auf das relativ neue tamron sp 15-30mm f/2. 8 di vc usd gestoßen und habe es bestellt. Ich bin mit diesem objektiv an meiner 5d mark iii äußerst zufrieden. Der autofokus ist schnell, leise und trifft bislang immer. Ist bei weitwinkel aber auch nicht so ein großes problem. Den stabilisator habe ich noch kaum gebraucht, dazu kann ich mich also noch nicht definitiv äußern. Die abbildungsleistung ist allerdings der absolute hammer. Ich habe es in lightroom cc in der vergleichsansicht mal genauer unter die lupe genommen. Schon bei offenblende ist dieses objektiv bis in die letzte ecke () knackscharf, und die performance ist ziemlich unabhängig von der brennweite.

Im vergleich zu sigma 24-105 ist das tamron objektiv viel schärfer bei ränder (beim direkten vergleich zwischen 24-30mm). -artikel zustand-tamron 15-30 soll orignalverpackt so aussehen- 1x schuzufolie (fokusscala)- 2x blaue bänder (zoomring)- 1x silica gel (unter bajonettendeckel)ich habe mit tamron japan und tamron de gesprochen und sie haben das so bestätigt. Ich habe zweimal hier das objektiv bestellt. Aber leider zweimal nicht original verpacktdas erste objektiv, das ich bekommen habe, hatte keine schutzfollie ,keine blaue bänder, keine silica gel. →deswegen zurückdas zweite objektiv, das ich bekommen habe, war ungewöhnlicherweise versiegelt und sah nichtgeöffnet aus. Aber 2blaue bänder war unten am objektiv nebeneinander geklebt (normalerweise beim zoomring). Das heißt, jemand hat shon einmal die bänder abgeklebt und wieder anderswo geklebt→deswegen zurück.

Das tamron hat mich überzeugt und es macht viel spass damit zu fotografieren. Sowohl die verarbeitungs-qualität als auch die abbildungsleistung lassen keinen grund zur kritik. Chromatische aberrationen sind kaum vorhanden. Auch die bildschärfe nimmt zu den rändern kaum ab. Sogar ein bildstabilisator ist eingebaut. Allerdings ist das tamrom mit 800g recht schwer. Mit 2 objektiven dieser gewichtsklasse wird diewanderung schon mal zur herausforderung. Filtergewinde hat das objektiv auch keine. Einsetzen will, muss auf speziallösungen zurückgreifen, welche für diesesobjektiv aber angeboten werden.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tamron SP 15-30mm Weitwinkel Objektiv F/2.8 Di USD für Sony
Rating
4,1 of 5 stars, based on 89 reviews