';

Sigma 50mm F1 : Bestes 50mm

Sehr scharfe bilder und super bokeh. Einziger nachteil ist das gewicht aber damit kann ich leben. Autofokus ist in ordnung, aber nicht ganz so gut wie bei einer sony linse. Der manuelle fokus ist sehr gut, sehr genau und die anzeige auf der linse ist sehr praktisch. Ich kann die linse nur weiterempfehlen.

Die verarbeitung finde ich sehr gut. Der fokusring läuft sehr geschmeidig. Die abbildungsleistung ist hervorragend, mit tollem Übergang zur hintergrundunschärfe. Gewicht und größe sind noch akzeptabel. Auch der autofokus funktioniert sehr gut an meiner a7iii. Alles in allem tolles objektiv.

Die lieferung von nur einem tag war wirklich blitzschnell. Habe das objektiv in der sony e-mount variante. Was das ding schärfemäßig so leistet ist der wahnsinn. Autofokus läuft auch stabil und leise. Fotos mache ich meistens manuell. Beim probieren mit augen-fokus war eine tolle qualität, und der fokus saß perfekt. Als schärfe – junkie bin ich sehr zufrieden. Was das objektiv schon mit offenblende so leistet ist schon genial. Also ich bin wunschlos glücklich.

Die linse ist wirklich traumhaft, nicht nur für den preis sondern generell. Die schärfe ist wirklich topp. 4 bei 50mm natürlich der wahnsinn für portraits. Der autofokus ist sehr, sehr flot, flüsterleise und auf den punkt. Selbst spielende kinder sind kein problem. In kombination mit der sony a7iii für mich perfekt für aufnahmen im innern.

  • Super an der Canon 5ds

  • Sehr scharfes, aber auch schweres Objektiv

  • Super Objektiv

Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kategorie A-Art
  • Standard-Objektiv mit einer Anfangslichtstärke von 1,4
  • Größter Abbildungsmaßstab: 1:5,6
  • Naheinstellgrenze: 40 cm
  • Lieferumfang:Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH830-02, Köcher, Bedienungsanleitung, Garantiekarte
  • Diagonaler Bildwinkel: 46.8°

Der look ist der hammer, gestochen scharfe ergebnisse und der autofokus macht seinen job gut. Wird bei mir zum filmen verwendet und die ergebnisse sind unfassbar gut.

Eigentlich bin ich eher der zoomer, doch dieses objektiv ist der hammer. Beste ergebnisse an der 5diii und über den mc11 an der alpha 7ii. Erstaunlich ist für mich die performance an der sony 7ii, hätte ich von einem fremdobjektiv niemals erwartet. Die bildqualität steht dem sony planar t fe 50f1,4 in nichts nach.

Super abbildungsleistung und klasse bokeh bei offenblende .

Die positiven eigenschaften des objetivs sind hinlänglich in anderen rezensionen geschildert worden, daher möchte ich mich dazu nur kurz äußern. Mir gefällt das objektiv sehr gut. 4 ist ein biest und man sollte diese blende mit bedacht einsetzen, mit blende 2. 0 ist ein portrait vom kopf vielleicht besser. Ins gesamt finde ich das objektiv sehr gut. Als ich es das erstemal am model in der nähe ausprobiert habe, hatte ich leider eine abweichung des autofokus: bei f/1. 4 auf die iris fokusiert und die augenbrauen waren scharf. Also schnell die dockingstation usb dock ud-01 bestellt und das objektiv nachjustiert.

Dieser unheimlich schwere brocken glas hat gegenüber dem original von nikon die meßlatte nochmal ein stück höher gelegt. Wir haben beide objektive testen können und beide sind überzeugend. Das sigma sollte letztlich aber selbst pixelpeeper auf seine seite ziehen. Zusammen mit den konfigurationsmöglichkeiten des usb docks ist das etwas für ambitionierte amateure und profis gleichermaßen. Einzig das gewicht ist ein kleiner wermutstropfen aber die bilder, insbesondere bei wenig licht mit offener blende, wiegen das alles buchstäblich auf.

After reading many reviews, i bought a set of sigma art lenses (35+50+85). The looks and the built quality are great. Much better than nikon’s own lenses. Technical reviews demonstrate that all these lenses perform better than respective nikons (check the dxo mark website’s reviews). Especially the 35mmi ran a quick test of these lens with my d850 and i’m not disappointed. Very sharp, even on apertures like f4. Quick autofocus (hyper sonic motor), even in poor light conditions. Very smooth focus rings (for those who want to use manual focus). In my opinion, sigma came with a truly professional equipment with these art lenses.

Nur leider, verglichen mit den ef 50 1,4. Ein bischen groß und schwer.

Dieses objektiv ist nach meiner meinung an schärfe nicht zu überbieten. Dabei erzeugt es ein sehr sanftes, schönes bokeh, so dass die aufgenommenen objekte fast dreidimensional erscheinen. Der preis ist wirklich hoch, jedoch erhält man eine bildqualität, die ihresgleichen sucht. Der focus ist schnell und sitzt an der richtigen stelle. Es ist mein viertes sigma, bis jetzt bin ich nicht enttäuscht worden, wenngleich mancher zeitgenosse immer wieder ein haar in der suppe gefunden hat. Dem anwender muss hier klar sein, dass er sich grade im nahbereich auf dünnem eis bewegt, da die maximale blendenöffnung eine minimale schärfentiefe bedeutet. Das jedoch ist der physik geschuldet und gilt für alle objektive. Wenn man, wie hier auch schon geschehen, dieses objektiv mit einem anderen vergleicht, dann sollte nicht ein 24-105 mm zoomobjektiv heranziehen, weil man in diesem fallÄpfel mit birnen vergleicht oder die physik zu beugen versucht. Man kann es mit anderen 50mm festbrennweiten hoher lichtstärke vergleichen, da wird man kaum ein besseres finden. Ich benutze dieses teil übrigens an einer eos 6d, eine geniale kombination, wie ich finde und chromatische aberration finde ich praktisch auch keine.

Ich hatte vorher ein 50mm 1. 8 von sony und hab gedacht das ein gutes objektive ist. Leider ist das relativ schnell kaputt gegangen. Als ich mir dann das sigma gekauft hatte war ich überrascht von der bildschärfe. Das objektiv hat so gut wie keine vignette und ist ab blende 2 bis in die ecke richtig scharf davor ist es auch schon schärfe als die meisten objektive die ich kenne. Chromatische aberration konnte ich bei dem objektiv noch nicht feststellen. Der auto-fokus ist gut aber nicht der beste gerade in der videofunktion wenn von unendlichen auf nah fokosiert wird dauert es einige zeit. Dafür ist der manuale fokus nicht by wire was ein leichtes manuelles fokussieren ermöglicht. Mit gegenlicht kommt das objektiv auch sehr gut zurecht. Verarbeitet ist es auch sehr gut und sehr stabil (zum glück ) hat schon 2 kleinere abstürze hinter sich und es ist noch alles ganz.

Ganz kurz und knapp:pro:- Überragende schärfe auch bei offenblende- ca’s halten sich in grenzen- haptik ist hervorragend- sehr schönes bokehcontra:- massivster backfokus bei >3 metern abstand. Konnte mit dem usb dock korrigiert werden, aber für die preisklasse ist das nicht in ordnung, daher ein stern wenigerneutral:- das gewicht der linse ist schon heftig, ist allerdings beim kauf bekannt, daher gibt es hier keinen abzug- autofokus wirkt subjektiv langsamer als der canon usm, habe dies allerdings nicht nachgemessen- treffsicherheit des autofokus ist mir etwas fraglich, mag allerdings auch in den grenzen der kamerabodys liegen.

Lange war ich auf der suche nach einem 50-er, das parameter aufweist, um die möglichkeiten der d800 auszureizen. Das nikkor 50 / 1,8 d, welches ich vor jahren an einer d300 verwendete, macht an der d800 mit zusätzlichem multifunktionshandgriff den eindruck einer brustwarze. Für mich ist neben der beeindruckenden schärfe und dem präzisen fokussieren auch die filtergröße von 77 mm ein kriterium. Ich verwende hochwertige b+w-filter an den üblichen nikkoren (24-70 und 70-200) und kann sie somit auch am sigma ohne irgendwelche adapter nutzen. Klar, ich habe auch etwas zu meckern. Ein spritzwasserschutz (gummimanschette) am anschluss zur kamera ist zwar kein allheilmittel, gibt aber zumindest das gefühl, feuchtigkeit und staub vom sensor abzuhalten.

Habe es mir auf grund der vielen positiven kritiken im internet gekauft. Und es ist tatsächlich so gut wie man immer liest. Auch bei offenblende an vollformat scharf und ziemlich kontrastreich. Kaum farbsäume zu erkennen. Leicht abgeblendet dann sowieso knackscharf. Habe es gegen mein nikon af-s 50/1. 2 getestet: das af-s g ist bei allen (und speziell offen-) blenden deutlich schlechter und kann dem sigma nicht annähernd das wasser reichen. Das ai-s ist erstaunlich scharf auch im verlgeich zum sigma, allerdings ist das scharfe bild bei offenblende durch viele fehler überlagert und erzeugt so den bekannten “dreamy” effekt dieser linse. Wen die größe und das gewicht nicht stört: verarbeitung und bildqualität sind unschlagbar – kaufen.

Ich verwende das objektiv seit ein paar monate mit der nikon d750. Bin nur ein hobbyfotograf, aber total begeistert von diesem sigma. Es macht den hintergrund schön unscharf – ideal für portraitaufnahmen. Funktioniert aber auch gut für landschaftsaufnahmen ins weite (man hat halt nur eine fixe entfernung). Es ist relativ schwer, was mir persönlich aber nichts ausmacht.

Kurz vorab – ich bin tierfotografin und kein technikcrack, das heißt ich schildere hier meine laienhaften eindrücke, tue dies aber nach besten wissen und gewissen. Ich besitze die nikon d750 und habe vor anschaffung des 50mm objektivs mir schon das sigma art 135mm f1. Beide objektive haben eine starke autofokuskorrektur benötigt mittels dem sigma dock. Nach der kalibrierung bin ich zufriede mit der schärfe auf unterschiedlichen distanzen auch bei offener blende. Hat man die ojbektive kalibiert, sind sie wirklich knacken scharf. Ich nutze das 50mm als portraitobjektiv für meine familienfotos oder wenn es in der stadt mit den tieren einfach mal nicht anders geht und finde das die schärfe zwar enorm, aber nicht unangenehm bei menschen ist. Sprich falten werden nicht dramatisch fies darfgestellt sondern ehrlich, aber charmant. Im direkten vergleich zum 135mm sind die fotos weniger farbintensiv, fand ich sehr interessant. Kommen wir aber nun zu dem grund, warum ich hier nur 3 sterne vergeben möchte: chromatische aberration.

Viel mehr gibt es gar nicht dazu zu sagen, einfach nur sehr gut. Wenn ich in lightroom in den reiter der objektivkorrekturen gehe, dann frage ich mich immer wieder, ob etwas nicht funktioniert, weil man (fast) nie eine veränderung vor und nach vignetten- und verzerrungs-korrektur sieht.

Ich habe die linse zum filmen gekauft und sie hält alles, was sie verspricht und was man sich wünschen kann. Der af ist so leise, dass man ihn nicht hört, wenn man den ton nah bei der kamera abnimmt oder gar den interen ton nutzt. Mikro oben draufpflanzen läuft also, kann ruhig nah an der optik sein. Der af-schalter ist super praktisch, nicht so ein rotz wie bei den ganzen focus by wire optiken. Die optik ist offen messerscharf, der kontrast ist ausgezeichnet, das bokeh angenehm aber nicht außergewöhnlich, alles richtig gemacht. Das gewicht sollte einem klar sein. Wiegt halt ein bisschen was, nix zum um den hals hängen im urlaub.

Vorab, das ist meine erste rezension hier auf amazon. Ich hatte das objektiv letztes wochenende erstmalig im einsatz auf einer hochzeit. In der vergangenheit hatte ich für speziallfälle ein 50mm 1. 2 von canon geborgt, oder mein altes 50mm 1. Nun aufgrund der vielen guten rezensionen war es an der zeit mir endlich ein neues anzuschaffen. 2 ist hammer, aber nicht perfekt und der preis viel zu hoch. Also sollte es das sigma werden.

Ein absolut fabelhaftes objektiv. Bei einer messe habe ich mich verliebt und lange gespart, im dezember 2016 konnte ich es mir leisten und seitdem habe ich kein anderes objektiv mehr benutzt. Überwiegend fotografiere ich im peoplebereich. Die schärfe und dynamik der farben ist der absolute kracher. Einen so schnellen und leisen autofokus der auch noch bei schlechten lichtverhältnissen super sitzt habe ich noch nicht erlebt. Einziges manko das gewicht und die größe. Aber ich persönlich denke bei der qualität einfach okay. Durch die masse wirkt es auch hochwertig und das ist es allemal.

Das objektiv sorgt für klasse fotos in alle situationen, auch in situationen mit wenig licht. Das objektiv stellt sich sehr schnell scharf. Ich verwende das objektiv aktuell auf meiner canon eos 700d und bin sehr zufrieden mit der kombination. Die bilder sind alle auch mit offener blende super scharf.

Ich betreibe das objektiv an einer canon eos 5d mark iii und an einer eos 7d mark ii und bin voll zufrieden damit. Die verarbeitung und das handling sind gut, die bildschärfe sehr gut. Der autofokus arbeitet auch sehr schnell. Verbessern könnte man aus meiner sicht nur noch den fehlenden spritzwasserschutz.

Die technischen und gemessenen paramter dieses objektivs kann man bei opticallimits. Die bauweise darf als sehr stabil betrachtet werden. Die ergebnisse sind herausragend. Irgendwie finde ich mich in der nutzungpräferenz an der nikon ff bei diesem 50er oder beim sigma 35 art wieder. Die anderen optiken für die nikon finden sich etwas verwaist im hinblick auf ihre nutzung.

Es ist zwar groß und schwer aber die leistung ist es mir wert. Kann das objektiv jedem weiter empfehlen.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett
die Wertung
4.3 / 5  Sterne, basierend auf  210  Bewertungen