Mantona Neolit XL SLR-Kameratasche : Praktische Fototasche zum guten Preis

Die fototasche ist groß genug für mein fotoequipment (nikon d3300, ein normales objektiv und ein teleobjektiv beide von nikon)sowie noch diverses weiteres zubehör. Damit ist die tasche aber noch lange nicht voll es ist noch platz für ein weiteres objektiv und kleinkram wie filter, speicherkarten, selfiestick und dann habe ich noch ein kleines fernglas dabei. Von der größe ist sie gut zu transportieren. Sie kann auf fototouren mitgenommen werden, ist angenehm zu tragenauch auf längeren distanzen, ohne auf irgendwas verzichten zu müssen. Sie eignet sich aber auch sehr gut zur aufbewahrung der kompletten ausrüstung. Die verarbeitung ist einwandfrei und ganz den individuellen bedürfnissen anzupassen. Noch ein großes plus ist der regenschutz, die polsterung der angenehme tragegurt sowie der verschluss mit reisverschluss und metallschließe. Fazit, wer eine ausreichend große tasche sucht und kein berufsfotograf ist ist mit dieser tasche sehr gut bedient.

Die lieferzeit betrug zwei tage und kam amazontypisch sicher verpackt an. Die größe entspricht genau dem, was ich erwartet hatte und auch benötige. In dieser tasche kann ich meine nikon d610 mit montiertem batteriegriff und das gesamte zubehör unterbringen:70-300mm-telezom, 50mm-festbrennweite, adapter für den batteriegriff, aufladekabel, sd-karten usw, passt alles spielend hineinein entsprechendes foto der vollgepackten tasche habe ich bei den userfotos des produktes hochgeladen. Die fototaschen besitzt insgesamt 6 fächer:das hauptfach ist gut ausgepolstert und durch trennwände mit einem klettverschluss-system variabel aufteilbar. Im deckel befindet sich zwei kleine täschchen für speicherkarten etc. Und ein größeres fach, das m. Sehr eng ausfällt, sodass ich hier lieber nur flache gegenstände hineinlegen würde. Gleiches gilt leider auch für die tasche auf der rückseite und an den seiten. Im frontbereich gibt es eine weitere tasche mit kleinen fächern und noch davor ist das fest eingenähte regen-cape in einer weiteren tasche untergebracht.

Habe eine preis/leistungstechnisch gute tasche für meine neue kamera und die objektive gesucht. War positiv überrascht das 4 objektive in die fächer gepasst haben plus ein weiteres an der kamera. Ansonsten weißt die tasche viele nützliche taschen und fächer auf. 2 kleinere für sd karten, 2 größere fächer innen und eins außen an der front. Weiterer pluspunkt der regenschutz (noch nicht getestes) welcher ebenfalls an der front in einer weitere tasche untergebracht ist. Gefertigt ist das ganze aus robust wirkendem material, saubere nähte und ordentlicher reisverschluss sowie schließe. Zu dem preis ist nichts besseres zu finden würde ich meinen. Manch einem könnte die tasche vlt zu groß sein, dass muss jeder selber wissen. Und ob das ganze eine echte wildnistour übersteht würde ich noch anzweifeln, aber bei ordnungsgemäßen gebrauch werde ich damit noch eine menge spaß haben.

Ich hatte ja schon einige kamerataschen, alle im oberen preissegment. (tamrac system 6, lowepro usw) habe mir jetzt zu meiner sony a55 die mantona neolit xl kameratasche gekauft weil ich es nicht einsah wieder 80-100 euro auszugebenwäre mir diese idee früher gekommen, ich hätte viel geld sparen können, denn die mantona kann absolut mit den markentaschen mithaltendie verarbeitung ist auf gutem niveau und die inneneinteilung durch weiche abtrennungen mit klettband individuell einstellbar. Viele fächer und einschübe bieten genug platz für allerlei kram. Die reißverschlüsse laufen leicht und ohne hakeln und die karabiner des tragegurtes sowie der taschenverschluss sind aus metall. Primasogar eine regenhülle ist dabei, die allerdings ein bisschen fummelig überzuziehen geht. Für kleine bis mittelgroße dslr kameras plus blitz und 2-3 objektive bietet die tasche platz. Negatives habe ich bislang nichts feststellen können. Ich kann die mantona uneingeschränkt weiterempfehlen.

Auf der suche nach einer handlichen, gut gepolsterten und trotzdem nicht zu schweren kameratasche, in der nicht nur meine nikon-spiegelreflexkamera, eine weitwinkel-zoom, ein 70-200 mm-telezoom und ein externes blitzgerät platz haben sollten, entdeckte ich diese tasche, deren trennwände man mit klettverschlüssen beliebig aufteilen kann. Die reißverschlüsse sind leicht zu bedienen, der taschenverschluss ist aus metall, der gurt ist mit metallkarabinern und schlaufen befestigt. Die fototasche bietet im innenteil zwei kleine täschchen für die speicherkarten und ein größeres fach, auf der rückseite eine tasche mit reißverschluss und zudem eine offene tasche. Hier kann ich mein ladegerät mit aufladekabel, die ersatzakkus, filter für beide objektive unterbringen. An den seiten befinden sich noch offene taschen, in denen man z. Objektiv-deckel vorübergehend unterbringen kann, wenn man fotografiert. Es gibt ein eingenähtes regen-cape, einen verstellbaren schultergurt sowie einen handgriff. Diese vorzügliche kameratasche bietet zu einem unschlagbar günstigen preis alle unterbringungsmöglichkeiten, die man unterwegs zum fotografieren braucht.

Tasche bestellt, geliefert, ausgepackt und einen, wie oft in einschlägigen rezensionen beschriebenen “fischigen geruch” erwartet. Stellt sich die frage, ob die entsprechenden rezensenten noch nie einen neuen koffer erworben haben?.Da hier die innenverkleidung aus einem vergleichbaren synthetikstoff besteht, kein wunder. Der metallverschluss tut genau das was er soll. Wenn auch schief/ etwas versetzt angenäht. Die chinesen scheinen ein kleines optisches problem zu haben. Alles in allem macht die tasche einen recht hochwertigen eindruck. Die größe der tasche ist, wie bereits mehrfach auch mit fotos belegt, beieindruckend. Leider hat man auf praktische details, wie bspw. Einen aussenliegenden stativhalter o.

Mantona Neolit XL SLR-Kameratasche (Regenhülle, hochwertige Metallverschlüsse)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Elegantes Design durch hochwertige Metallverschlüsse, Farbe schwarz
  • Viel Stauraum durch individuell verstellbare Fächer. Mit 800g ein Leichtgewicht, trotz guter Polsterung.
  • Mit Regenhülle und Schmutzschutz (die Regenhülle befindet sich hinter den Frontfach der Tasche und ist vom unten her zugänglich, über einen Reißverschluss).
  • Innenmaße Hauptfach (HxBxT) ca. 19x 29x 14cm, Außenmaße (HxBxT) ca. 23x 32x 22cm
  • Für SLR Kameras mit Equipment (Wechselobjektive, Blitz usw.) Beispiel: Canon EOS R 70D 77D 80D 200D 700D 750D 760D 800D 1200D 1300D 2000D 4000D 1D 5D Mark I II III IV 5Ds 6D Mark I II 7D Mark I II — Fujifil X-H1 — Nikon Z6 Z7 D5 D500 D750 D800 D810 D850 D3300 D3400 D3500 D5300 D5500 D5600 D5700 D7200 D7500 — Sony Alpha 58 68 77 99 7 9 II III — Olympus E300 E-410 E-450 E-520 — Pentax K-x K-1 K-3 K-5 K-50 K-70 K-S2 II …..

Ich habe soeben meine mantona xl kameratasche erhalten und bin sehr zufrieden. Nachdem ich einige rezensionen hier gelesen habe, hatte ich angst entweder ein sporttaschengroßes monstrum zu erhalten oder ein viel zu kleines täschchen. Doch die tasche hat für mich genau die richtige größe. Es passt meine canon 600d plus objektiv (18-200mm) rein, 3 weitere objektive (18-55mm, 60mm und 70-300mm), ein aufsteckblitz, akkuladegerät + netzkabel sowie diverse kleinigkeiten (wechselakku, sd-karten, ministativ). Auch mein handy und ein kleines portmonnaie hätten noch platz. Die tasche ist damit etwas größer als meine alte, woran ich mich sicher gewöhnen muss, aber mit dem schön langen trageriemen kann ich die tasche problemlos diagonal über die schulter tragen. Der regenschutz ist optimal, da er die tasche perfekt umschließt und sich diese dennoch problemlos öffnen lässt. Die verschlüsse und die halterungen (das richtige wort fällt mir gerade nicht ein) sind aus metal und versprechen langlebigkeit. Ich bin also mit der tasche bisher rundum zufrieden. Sollten mir in der zukunft mangel auffallen, werde ich diese hier nachtragen.

Diese tasche ist solide verarbeitet, optisch sehr ansprechend und vor allem praktisch. Dies sollte ne kameratasche schon sein, denn jeder hat wohl unterschiedliches equipment zu verstauen. Dem trägt rechnung, daß man die innenfächer “umbauen” kann dank klettverschlüsse für die fächerwandungen. Also ich finde das teil genial und empfehle es unbedingt weiter, dazu stimmt der preis.

Insgesamt eine schöne tasche. Ich halte mich kurz:+ stabiler gesamteindruck, hält ihre form, polsterung sehr dick+ kunststoffverstärkung bzw. -füße am boden, sodass die tasche nicht direkt mit dem stoff aufsetzt+ viel platz, ich habe darin: nikon d5300 mit 35er festbrennweite, zusätzlich 70-300mm, 18-105mm, sigma 10-20mm, blitz sb 900, canon powershot s110, insgesamt 7 ersatzakkus für die beiden kameras, bedienungsanleitung, reinigungstücher, speicherkarten, diverse filter. + gurt ist mit metallkarabinern und schlaufen befestigt. Bei der tasche von amazon basics habe ich gemerkt, wie kunststoff quietschen kann, wenn er arbeitet. Die tasche ist, so komisch es klingt, eine lärmbelästigung. Bei der mantona ist ruhe im karton. + außen aufgesetzte taschen/netze, damit man z. Für einen akkuwechsel die tasche nicht komplett öffnen muss.

Die tasche nutze ich nun schon über 2 jahre und bin sehr zufrieden. Sie ist sehr handlich – wirkt nicht riesig oder unförmig, bietet aber viel platz für alles wichtige. Ich transportiere damit meine canon 6d + ein standardobjektiv, ein teleobjektiv, einen externen blitz, eine festbrennweite , ein makroobjektiv, ladegerät, akkus und diverse kleinteile die sich sehr gut in diversen seitentaschen verstauen lassen. Der innenraum der tasche kann mit den beiliegenden klettpolstern selbst gestaltet werden so das jedes teil optimal untergebracht und gepolstert ist. Die tasche hat einen größenverstellbaren schultergurt und einen handgriff. Dieser ist bei mir nach dem langen häufigen gebrauch etwas abgewetzt, was mich aber nicht weiter stört. Wer also eine kamera mit diversen objektiven und zubehör mit sich rumschleppen muss und eine handliche, vielseitige tasche sucht ist hier richtig.

Über die tasche wurde schon viel geschrieben. Mir fehlten diesen informationen:die regenhaube ist unverlierbar angenäht. Angelegt schliesst sie die tasche komplett ein. Der grosse vorteil:sie kann übergezogen bleiben, auch wenn man die taschen öffnen will: für den verschluss der kappe sind 2 gummi-schlitze in die habeeingearbeitet. Leider ist der griff nicht erreichbar, wenn die haube angelegt ist, der riemen ist natürlich funktionable. Dort könnte trotz haube wasser hinein laufen. Eine möglichkeit ein stativ zu befestigen konnte ich bisher nicht entdecken. Wie wohl immer bei montana: die klettverschlüsse der einteilung sind zwar sehr leicht umzusetzen,aber halten auch kaum etwas aus, da sie nur 2x2cm flächen verbinden.

Mantona Neolit XL SLR-Kameratasche (Regenhülle, hochwertige Metallverschlüsse) : Gute tasche, viel platz, gute verarbeitung. Hat leider so stark und komisch gestunken, dass es erst nach mehrfachem auslüften in ordnung war. Nachdem die tasche dann etwas nass geworden war ging das ganze wieder von vorne los und ich habe die tasche kurzerhand in die waschmaschine gesteckt. Habe zum waschen nirgendwo hinweise gefunden, 30°c mit normalem waschmittel scheint jedoch in ordnung zu sein und man riecht fast nichts mehr. Edit: vier jahre später bin ich noch sehr zufrieden mit der tasche, daher jetzt 4 sterne.

Anstelle eines rucksacks habe ich diese tasche bei meiner afrika-reise in die wildnis mitgenommen und sie wurde von etlichen mitreisenden interessiert begutachtet. Sie ist nicht zu riesig und unhandlich, sondern kompakt und ausgesprochen vielseitig. Denn sie ist sehr praktisch mit den vielen auch versteckten reissverschlussfächern, in denen ich brustbeutel, unterlagen, extra geld, weitere foto-akkus, getränkeflasche und kleinzeug prima unterbringen konnte. Und vor allem kann man alles mit einem handgriff herausholen. Insbesondere die kamera ist dabei in ihrem eigenen abteilbaren fach gut und geschützt mitzunehmen und jederzeit greifbar. Bei den heftigen regengüssen war das herausziehbare regencape sehr nützlich. Wer anstelle von rucksack eine transportable tasche braucht, kann sich prima für diese tasche entscheiden.

Ich habe mir diese kameratasche ausgesucht, da in der alten nur platz für meine canon eos 500 d mit 270mm tamron objektiv, einem ersatzakku und einem weiteren filter war. Doch wohin mit dem zweiten objektiv, dem ladegerät, der fernbedienung?diese tasche ist die ideale lösung:sie bietet ohne veränderung 7 tiefe und angenehm große vertikale fächer, bestehend aus 6 einzelnen, mit klettverschlüssen versehenen stegen, die man dadurch nach belieben anpassen kann. Ich habe den kleinen mittelsteg (alles aus weichem, gepolstertem material) entfernt und innen am boden der tasche angebracht – dort findet nun meine eos 500d, auf der seite liegend, mit angebrachtem 18-270 mm zoom-objektiv platz. In einem der 5 übrigen fächer habe ich ein original canon objektiv (18-55mm). In einem weiteren befinden sich der zweitakku, ein polfilter und eine kabelfernbedienung. Platz für das ladegerät ist auch noch vorhanden. In der aufklappbaren oberseite/deckel (innen) befinden sich zwei flache, b x h= 6 x 5cm große klettverschlussfächer, die ideal für bis zu 4 zusätzliche sd-speicherkarten mit hülle sind. Dahinter befindet sich ein etwa 27 x 12 cm großes fach mit reißverschluß. An der taschen-vorderseite ist ein etwa 24 x 14 cm großes fach ebenfalls mit reißverschluss vorhanden. An der taschen-rückseite befindet sich ein etwa 28 x 14 cm großes fach – auch mit reißverschluss.

Meine fotoausrüstung, bestehend aus einer canon eos 500d , einem 18-55, einem 50-250 und einem 200-500 objektiv, einem weitwinkelaufsatz sowie dem canon speedlite 430 ex ii, und einem flexiblen stativ, (das bestimmte hersteller auch “gorillapod” nennen) übernahm ich gebraucht samt einer fototasche, die mir von anfang an nicht wirklich sympathisch war. Erstens war sie mir etwas zu klein, zweitens sowieso eine fehlkonstruktion, weil der reißverschluss vom hauptfach an der dem körper näheren seite der tasche liegt. Es ist quasi unmöglich, die kamera aus der tasche zu nehmen, wenn man die tasche umgehängt hat. Zusätzlich zu der umhängetasche besitze ich noch einen fotorucksack, wo das 200-500 objektiv samt geli blende, div. Filter, akkuladegerät und sonstiges zeugs drin sind. Also die dinger die man nicht täglich benutzt. Der rucksack ist für den “täglichen einsatz zu schwer, zu groß und zu unhandlich, die fototasche unbrauchbar, somit musste eine neue umhängetasche her. Nach einigem vergleichen entschied ich mich für die mantona xl, weil sie am zweckmäßigsten für meine zwecke erschien. 23x34x21cm außen, sowie die durch klettverschlüsse verstellbaren innenfächer haben mich zu der entscheidung bewogen. Die tasche besteht aus nylon, wiegt leer ungefähr 0,8 kilo und sie enthält einen regenschutz, der sich hinter einem der zahlreichen reißverschlüsse versteckt. Schon beim auspacken bemerkte ich die unheimliche größe dieser tasche, bei relativ geringem leergewicht. Die verarbeitung scheint solide zu sein, die reißverschlüsse bewegen sich allesamt sehr leicht und flüssig. Die inneneinteilungen kann man je nach bedarf ein-und ausbauen wie man möchte.

Nachdem ich mir endlich den traum von einer eigenen spiegelreflexkamera erfüllt hatte, musste ich sehr schnell feststellen, dass die mitgelieferte tasche nicht wirklich zu gebrauchen ist (sehr klein und kein tragegriff). Also suchte ich nach einer tasche, die diese voraussetzungen erfüllt. Im zweiten anlauf dann diese tasche bestellt, nachdem ich bei der ersten bestellten tasche feststellen musste, dass beschreibung und tasche doch etwas auseinandergehen. Und siehe da: die tasche hielt, was sie lt. Echt ausreichend platz, um alles unterzubringen. Das platzangebot reicht auch noch aus, um schlüssel, taschentücher, handy. Und es ist sogar noch soviel platz, um die kameraausrüstung noch ein bissel zu erweitern.:-)es sind auch genug kleinfächer dabei, um sticks, sd-karten, zusatzakku usw. Super finde ich auch, dass die regenhülle dabei ist. Normal hätte ich nen halben stern abgezogen für diese silberne schnalle. Die finde ich echt bissel altbacken. Würde sicher in schwarz besser aussehen.

Diese tasche hat mich sehr positive überrascht. Kompakte größe und variabler innenraum sind hervorragend gelöst worden. Stabiles material und sehr gute verarbeitung fallen dabei auch sehr positiv ins gewicht. Hinzu kommt auch das die tasche an der unterseite über ein fach verfügt welches die regenhülle beherbergt. Rundum kann ich diese geräumige tasche jedem empfehlen der stauraum aber auch kompaktheit braucht.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Mantona Neolit XL SLR-Kameratasche (Regenhülle, hochwertige Metallverschlüsse)
Rating
5,0 of 5 stars, based on 383 reviews